Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SVO II verspielt 2:0 Führung

Mit dem Remi im Derby gegen den SV Ostermünchen II verliert der SV Tattenhausen die Spitzenreiten ein wenig aus den Augen. Bereits vier Punkte liegen zwischen dem Herbstmeister und der Spitzengruppe bestehend aus Croatia Rosenheim, Pang und Höhenrain. Beim SV Ostermünchen II ist es ein ewiges Auf und Ab. Dies wurde auch wieder in dieser Partie deutlich. 2:0 führte das Team von Barni Paschke bereits, doch zuletzt konnte die Ostermünchner Reserve nur einen Punkt zuhause halten. Sie bleiben weiter auf dem elften Rang, da für die Heufelder in Pang Nichts zu holen war und der SV Bad Feilnbach erst am Mittwoch den TSV Hohenthann empfängt.

Die Hausherren gingen durch Christian Dirscherl bereits in der vierten Spielminute in Führung. Dann passierte lange nichts, ehe der eingewechselte Markus Prechtl nach einem Konter in der 57. Minute auf 2:0 erhöhte. Im Anschluss zogen sich die Gastgeber immer mehr zurück und wurden prompt bestraft. Fabian Jäger zog aus knapp 15 Metern aus der Drehung heraus ab und landete ein Kreuzecktreffer zum 2:1-Anschlusstreffer (65. Minute). Wie es kommen musste, kassierten die Ostermünchner in der 83. Spielminute auch noch den 2:2-Ausgleichstreffer. Diesmal war Jäger per Freistoß aus gut 20 Metern erfolgreich.

(sre)

Kommentare