Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wichtiger Dreier für Nußdorf

Der SV Nußdorf II holte wichtige Punkte im Abstiegskampf, Happing muss dagegen weiter zittern. In einer stets fair geführten Partie hatten in der ersten Halbzeit beide Teams Riesenchancen. Florian Scherer vergab auf Seiten der Hausherren eine Möglichkeit als Gäste-Keeper Toepler 15. Minute glänzend reagierte. Und auch in der 22. Minute hielt der ASV-Torwart seinen Kasten sauber, als Couto aus 18 Metern auf das Tor schoss. In der 28. Minute wurde Kozala im Strafraum gelegt. Levent Kaya verwandelte sicher zur etwas glücklichen 1:0-Führung der Gäste. In der 36. Minute dann die Doppelchance für Happing: Maderholz und Gradasevic konnten ihre Möglichkeiten aber nicht nutzen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Nußdorfer wie verwandelt aus der Kabine und Bogner erzielte aus 18 Metern den Ausgleich - der Gäste-Torwart war chancenlos (48.). Happing war ohne Möglichkeiten in Halbzeit zwei. Jetzt spielte nur noch Nußdorf: Hogger brachte den Ball zunächst nicht im Tor unter, doch Jeronimo Couto staubte zum 2:1 ab (65.). Den letzten Treffer des Tages erzielte eben dieser 19-jährige Bastian Hogger, der eiskalt vor dem gegnerischen Tor den Ball in die Maschen des ASV-Kastens schob. Nußdorf hat nach sechs Punkten innerhalb von drei Tagen alles in der Hand. Happing wäre ebenfalls mit zwei weiteren Siegen auch nächstes Jahr in der A-Klasse. (mbö/svn)

Kommentare