Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Willkommen in der Kreisklasse

Der ESV Rosenheim hat die Meisterschaft in der A-Klasse 1 mit einem Sieg in Neubeuern perfekt gemacht. Die Elf von Talip Sarikaya konnte das Gastspiel mit 3:1 für sich entscheiden. Der TSV Neubeuern konnte lange Zeit auf Augenhöhe mithalten und lieferte dem Tabellenführer einen heißen Kampf. Erst mit den zwei Toren vor und nach der Pause verschaffte sich der ESV etwas Luft. Johannes Leitner machte das Spiel wieder spannend, als er einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Doch in der Folgezeit dezimierte sich Neubeuern selbst, als der eingewechselte Josef Scherer mit der Roten Karte vom Platz musste und kurz darauf auch Kapitän Johannes Leitner vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Gökhan Kus, bester Torjäger der A-Klasse 1, besorgte dann mit einem verwandelten Foulelfmeter die Entscheidung und sorgte dafür, dass seine Farben im nächsten Jahr eine Klasse höher antreten dürfen. Neubeuern zeigte aber eine tolle Moral und kämpfte bis zum Schluss. (tsv/ste)

Kommentare