Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Eigentore bei Panger-Sieg

Nach langem mal wieder in Normalbesetzung war Pang über weite Teile die spielbestimmende Mannschaft. Auf tiefem Boden entwickelte sich in der Folgezeit ein kampfbetontes Spiel.   Nach 24 Minuten brachte Paul Harinus die Gastgeber in Führung, ehe zwei Eigentore dem Spiel einen kuriosen Verlauf verpassten.   Harinus erzielte in der 73. Minute sein zweites Tor an diesem Nachmittag, allerdings traf der Panger Offensivmann diesmal ins eigene Netz. Andreas Lagler tat es seinem Gegenüber nur vier Minuten später gleich und sorgte mit einem Eigentor unfreiwillig für die Führung der Hausherren.   Auch wenn die Gäste gegen Spielende den Druck erhöhten, war der Gastgeber der verdiente Sieger, da in der Drangphase von Flintsbach noch einige gute Konterchancen vergeben wurden.  

Pressemitteilung Pang

Kommentare