Schonstett stürzt Endorf II in die B-Klasse

Der SV Schonstett zeigte kein Mitleid mit den Gästen und überrannte sie bereits in der Anfangsphase. Nach einem Freistoß von Florian Grulke von der rechten Seite stand Manuel Rippl goldrichtig und nickte zur frühen Führung ein (13.). Nur sechs Minuten späte der zweite Treffer für die Hausherren. Benno Maier fasste sich ein Herz und donnerte das Leder aus 20 Metern unter die Latte (19.).  Anton Schamberger versuchte auf die gleiche Art und Weise sein Glück. Auch sein Gewaltschuss schlug unhaltbar für TSV-Keeper Uwe Wächtler im Gehäuse ein (20.). Der SVS dominierte die Partie. Die Gäste kamen nur zu wenigen Chancen. Eine davon hatte Alexander Neiser in der 28. Minute. Er setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und jagte den Ball an das Außennetz. Nur fünf Minuten später verzog Andreas Flach am langen Pfosten.

Nach dem Seitenwechsel eine Doppelchance für Schonstett. Andreas Benstetter traf den Pfosten und den Nachschuss setzte Manuel Rippl ebenfalls an die Außenstange. In der 55. Minute der Anschlusstreffer für Endorf. Robert Filser legte mustergültig auf für Alex Neiser der mühelos einschob. Fünf Minuten später schickte Christoph Obermaier Anton Schamberger auf die Reise, der den alten Torabstand wieder herstellte - 1:3.Der umsichtige Schiedsrichter Volkan Kilic schickte in der 81. Minute Daniel Hinterstocker mit der Ampelkarte frühzeitig vom Platz.

Ein verdienter Sieg für Schonstett die nun beruhigt für die neue A-Klassensaison planen können. Der Abstieg für den TSV Bad Endorf II ist nun fix. (ott/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare