SV Schechen - TSV Soyen 0:3

Soyen überholt Schechen auf gegnerischen Platz

+

Schechen - Eine, von den Hausherren sehr hart geführte Partie, in der diese schon in der ersten Hälfte fünf Gelb und eine Gelb-Rote sahen, endete mit drei Mann Unterzahl.

Service:

In der ersten Hälfte waren nur wenige Chancen und schon gar keine Tore zu sehen. Die Gastgeber konnten ihr Spiel durch die vielen Unterbrechungen nicht durchbringen. Die Gelb-Rote Karte gegen Simon Hofstätter kurz vor dem Pausenpfiff machte es nicht besser.


Das 0:1 durch Thomas Probst war für die Schechner Abwehr genauso wenig zu verteidigen, wie das 0:2 durch Tobias Proksch nur weinige Minuten später. Die endgültige Entscheidung führte dann Probst herbei. Sein zweiten Treffer in der Partie, konnte der Keeper nur noch aus dem Netz fischen. Die Hausherren schwächten sie selbst noch mehr und mussten noch zwei Ampelkarten hinnehmen. Martin Winhart und Markus Höhensteiger wurden des Feldes verwiesen.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare