Grünthal vernascht Maitenbeth

Josef Mayer hatte nach nur zwei Spielminuten die erste Großchance für die Hausherren. In der Maitenbether-Hintermannschaft stimmte die Zuordnung noch nicht ganz und so tauchte Mayer alleine vor Torwart Stefan Bauer auf, vergab jedoch. In der zehnten Minute scheiterte Sebastian Dichtler auf der anderen Seite mit seinem Abschluss an FCG-Schlussmann Markus Mittermaier. Nach einer viertel Stunde dann die Führung für die Gastgeber. Cosimo Torma netzte nach einem Querpass aus sieben Metern zum 1:0 ein.

Bis zur Halbzeit blieb es bei der knappen Heimführung, denn Grünthal vergab weitere Chancen und die Gäste waren allgemein zu harmlos.

Nach dem Seitenwechsel klingelte es dann aber ein zweites Mal für die Platzhirsche. In der 49. Minute verwandelte Mayer nach einem Querpass zum 2:0 und elf Minuten später vernaschte Michael Meier einen Gegenspieler und versenkte die Kugel im langen Eck zum dritten Treffer. Maitenbeth gelang spielerisch wenig und gefährliche Situationen ergaben sich nur aus Standards, aber etwas Zählbares sprang für die Gartner-Truppe nicht heraus. Fünf Minuten vor Schluss erzielte Mayer den vierten Treffer der Heimelf. Sein Schlenzer ging an Keeper Bauer vorbei und schlug im langen Eck ein.

 

(sre/mw)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare