Knapper Sieg für Pittenhart!

In einem ausgeglichenen Spiel ging Pittenhart nach 90 Minuten als 1:0 Sieger vom Platz.

Das entscheidende Tor für Pittenhart  erzielte Markus Winkler nach einer Unachtsamkeit in der Maitenbether Hintermannschaft in der 36. Spielminute. Nachdem Jakob Gilnhammer zu langsam schaltete  hatte Markus Winkler keine Mühe den Maitenbether Torwart aus ca.13 Metern mit einem Flachschuss zu bezwingen. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es hüben wie drüben kleinere aber keineswegs zwingende Chancen. Nachdem Rückstand verstärkte Maitenbeth den Druck und traf in der 45.Minute mit der besten Chance durch Alex Follath nur das Aussennetz. Auch nach der Pause hatte Maitenbeth über weite Strecken mehr vom Spiel, lies aber wie schon in allen Spielen dieser Saison gute Chancen liegen. Auch Pittenhart hatte in Halbzeit zwei ein paar Chancen, die auch nicht genutzt wurden. Die letzte Chance zum verdienten Ausgleich vergab Michael Wilhelm in der 88. Minute als der Pittenharter Torwart einen Freistoss aus 40 Metern unterschätzte der knapp hinter der Latte auf dem Tornetz landete. Ein Untschieden wäre das gerechte Ergebnis gewesen, aber wenn man am Tabellenende steht hat man auch nicht das Quentchen Glück das man braucht um dahinten raus zukommen. Selbst die mitgereisten Pittenharter Fans meinten man hat in den 90 Minuten nicht gesehen wer jetzt da Dritter und wer Tabellenletzter.ist.

Pressemitteilung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare