Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VfL Waldkraiburg II - SV Haiming (1:2)

Zehn Partien ohne Niederlage: Haiming setzt Erfolgsserie fort

VfL Waldkraiburg II - SV Haiming (1:2)
+
VfL Waldkraiburg II - SV Haiming (1:2)

Am Samstag begrüßte die Zweitvertretung des VfL Waldkraiburg den SV Haiming. Die Begegnung ging mit 2:1 zugunsten des Tabellenführers aus. Luft nach oben hatte Haiming dabei jedoch schon noch.

Waldkraiburg II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,33 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft muss in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Mit nur elf Treffern stellt das Schlusslicht den harmlosesten Angriff der A-Klasse 4. In dieser Saison sammelte Waldkraiburg II bisher zwei Siege und kassierte zehn Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der VfL II nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Nach zwölf Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den SVH 31 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 35 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der SV Haiming die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Am kommenden Samstag trifft der VfL Waldkraiburg II auf den SV Weidenbach (16:00 Uhr), Haiming reist tags darauf zur Reserve des TSV Neumarkt St. Veit (13:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare