Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorentscheidung bereits nach 13 Minuten

Klare Heimniederlage: Neumarkt/Egglkofen verliert deutlich gegen Zangberg/Ampfing

Fußball (Symbolbild)
+
Fußball (Symbolbild)

Die SG Neumarkt 2/Egglkofen hatte sich viel vorgenommen gegen die SG aus Zangberg und Ampfing am 13. Spieltag der A-Klasse 4. Die Partie endete allerdings mit einer großen Enttäuschung, am Ende musste man sich mit 0:3 geschlagen geben.

Neumarkt-Sankt Veit - Den wesentlich besseren Start hatte der Gast. Mit einem Doppelschlag ging Zangberg/Ampfing in der 11. und 13. Minute mit 0:2 in Führung. Zunächst verwertete Elias Baccuouche einen Eckball mit einem schönen Kopfball aus zehn Metern. Zwei Minuten später kam Julian Kneißl nach einem schönen Angriff über die linke Seite im Strafraum an den Ball und brauchte zum 0:2 nur noch den Fuß hinhalten. Die Führung war aufgrund der Spielanteile für die Gäste auch verdient, obwohl Neumarkt 2/Egglkofen alles versuchte zu verkürzen.

Zangberg/Ampfing macht im zweiten Durchgang alles klar

Nach dem Seitenwechsel war die Heimelf weiterhin bemüht, den Anschluss herzustellen, bekam aber stattdessen das 0:3. Wieder traf Julian Kneißl. Nach einer Ecke stoppte die Neumarkter Defensive den Ball im Strafraum nach einem Eckball und Kneißl staubte aus kurzer Distanz ab (58.). Wie in der vergangenen Woche wirkten die Angriffe der Heimelf nach dem Rückstand etwas zu hektisch und so tat sich die Elf um Kapitän Michael Hagn schwer, gegen stark aufspielende Gäste. Letztendlich konnte Zangberg/Ampfing 2 einen verdienten Sieg einfahren.

Pressemitteilung TSV Neumarkt-Sankt Veit

Kommentare