Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - SV Weidenbach

Bei Zangberg-Ampfing hängen die Trauben hoch

A-Klasse 4
+
Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - SV Weidenbach

Beim kommenden Gegner von Weidenbach lief es zuletzt wie am Schnürchen – die SGZA wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Letzte Woche gewann Zangberg-Ampfing gegen SV Erlbach II mit 1:0. Somit nimmt die SG Zangberg-Ampfing mit 31 Punkten den achten Tabellenplatz ein. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des SVW ernüchternd. Gegen den TuS Mettenheim kassierte man eine 0:

1-Niederlage. Das Hinspiel zwischen dem SV Weidenbach und der SGZA endete 4:4.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-3) dürfte die SG Zangberg-Ampfing selbstbewusst antreten. Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert die Spielgemeinschaft Zangberg-Ampfing knapp im gesicherten Bereich. Nach 23 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Heimteams insgesamt durchschnittlich: neun Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen.

Weidenbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf fremden Plätzen läuft es für den Sportverein Weidenbach bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere elf Zähler. Die Saison ist fast gespielt und die Bilanz des Heldensteiner Sportverein heißt Platz zwölf. Das heißt aber nicht, dass man die letzten Spiele schon aufgegeben hat! Im Angriff brachte der Sportverein aus Heldenstein deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 30 geschossenen Treffern erkennen lässt. Zu den fünf Siegen und sieben Unentschieden gesellen sich beim Gast elf Pleiten.

Bei Zangberg-Ampfing sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die SGZA das Feld als Sieger, während der SVW in dieser Zeit sieglos blieb.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Die SG Zangberg-Ampfing ist in der Tabelle besser positioniert als der SV Weidenbach und aktuell zudem äußerst formstark.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare