Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - DJK Emmerting

Emmerting schwächelt

A-Klasse 4
+
Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - DJK Emmerting

Die Reserve von Neumarkt St. Veit will im Spiel gegen Emmerting nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Am letzten Spieltag kassierte der TSVN II die siebte Saisonniederlage gegen TSV Polling. Gegen Polling war für die DJKE im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Ein Tor hatte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied gemacht.

Am Ende hatte der TSV Neumarkt St. Veit II einen knappen 3:2-Sieg gefeiert.

Die Neumarkter Zweite bekleidet mit 27 Zählern Tabellenposition sieben. Die Offensivabteilung der Neumarkter Reserve funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 44-mal zu. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Zweite des TSV Neumarkt St. Veit nur einen Sieg zustande.

Die DJK Emmerting rangiert mit 36 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gasts stets gesorgt, mehr Tore als Emmerting (50) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 4. Fünfmal ging die DJKE bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Mit dem Gewinnen tat sich die DJK Emmerting zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Angesichts der schwächelnden Defensive von Neumarkt St. Veit II und der ausgeprägten Offensivstärke von Emmerting sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Der TSVN II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der DJKE bedeutend besser als die des TSV Neumarkt St. Veit II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare