Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Taufkirchen/Inn - SG Zangberg-Ampfing (2:4)

Zangberg-Ampfing siegt bei TSV Taufkirchen/Inn

A-Klasse 4
+
TSV Taufkirchen/Inn - SG Zangberg-Ampfing (2:4)

Am Sonntag begrüßte TSV Taufkirchen/Inn die SG Zangberg-Ampfing. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten der Spielgemeinschaft Zangberg-Ampfing aus. Ein Punkt hüben, ein Punkt drüben – so hatte die Ausbeute der beiden Mannschaften beim 1:1-Unentschieden im Hinspiel gelautet.

Am Ende punktete Zangberg-Ampfing dreifach bei TSV Taufkirchen/Inn.

TSV Taufkirchen/Inn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Gegen Ende der Spielzeit weiß die Heimmannschaft die Abstiegsränge hinter sich. TSV Taufkirchen/Inn ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SGZA in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Der Gast kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon sechs Spiele zurück.

Am kommenden Sonntag trifft TSV Taufkirchen/Inn auf die Zweitvertretung von SV Erlbach, die SG Zangberg-Ampfing spielt tags zuvor gegen TSV Polling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare