Polling macht spät alles klar

Der TSV 66 Poling ist gegen den Türkspor Waldkraiburg seiner Favoritenrolle gerecht geworden und bezwang das Schlusslicht aus Waldkraiburg mit 4:1. Ludwig Prametsberger erzielte das 1:0 für Polling. Kemo Njie konnte in der 16. Minute ausgleichen.

Nach der Pause erhöhte Polling das Tempo und konnte durch Alexander Aigner erneut in Führung gehen. Eine Minute vor dem Schlusspfiff erzielte Thomas Thurnhuber das 3:1. In der Nachspielzeit traf Josef Bauer zum 4:1-Endstand. (mar)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare