Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1920 Palling - SV 1966 Kay II 2:3

Palling lässt erneut wichtige Punkte liegen

+

Palling - Die Hausherren hätten sich ein gutes Polster auf die Abstiegsplätze schaffen können, doch konnten sich die Gäste nun endgültig von den Abstiegsplätzen verabschieden.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Die Partie begann zwar hitzig aber schwach. Es wurden nicht viele Tormöglichkeiten erarbeitet.

In der zweiten Hälfte änderte sich das. Das 1:0 Konnte in der 50. Minute Manuel Berger erzielen. Ab der 72. Minute wurde es ein offener Schlagabtausch. 

Torjäger Florian Prediger konnte zum Ausgleich einnetzen. Nur zwei Minuten später machte er mit seinem Führungstreffer seinen Doppelpack perfekt. 

In der 83. Minute sorgte Dominik Wembacher mit seinen Treffer vom Punkt für die vermeintliche Vorentscheidung. Doch Manuel Berger sorgte in der 87. Minute mit seinem zweiten Treffer für Spannung. 

Doch trotz der Gelb-Roten Karte für Johannes Schild sollte es nicht mehr für einen Punkt reichen.

Kommentare