Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1920 Palling - TSV Kastl II 4:1

Kastl geht direkt runter, Palling in der Reli

+

Palling - Um nicht weniger als um den Relegationsplatz ging es in der Partie der abstiegsbedrohten Teams ging es an diesem heißen Samstag. Der Verlierer steigt bei entsprechendem Ergebnis ab.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Der bessere Start gelang den Gästen, die in der 28. Minute durch Sebastian Noebauer in Führung geschossen wurden. 

Doch die Hausherren bestimmten immer mehr die Partie und glichen, noch vor der Pause, durch Dominik Sternitzky aus.

Nach dem Pausentee legte Sternitzky einen weiteren Treffer drauf und drehte somit die Partie. In der 61. Minute machte er dann seinen Hattrick perfekt und sicherte somit seinem Team endgültig den Relegationsplatz. Den letzten Treffer der Saison erzielte Dennis Gabler mit seiner Bude zum 4:1 Endstand.

Kastl II findet sich nächstes Jahr wieder in der B-Klasse, die Palling in der Relegation noch verhindern kann.

Kommentare