Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Altenmarkt/Alz II - TSV Heiligkreuz (0:4)

Heiligkreuz überrennt Altenmarkt II

TSV Altenmarkt/Alz II - TSV Heiligkreuz (0:4)
+
TSV Altenmarkt/Alz II - TSV Heiligkreuz (0:4)

Mit einem 4:0-Erfolg im Gepäck ging es für den TSV Heiligkreuz vom Auswärtsmatch bei der Zweitvertretung des TSV Altenmarkt/Alz in Richtung Heimat. Altenmarkt II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte sich der Gastgeber als keine große Hürde erwiesen und mit 0:6 verloren.

Am Ende hieß es für Heiligkreuz: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim TSVA II.

Der TSV Altenmarkt/Alz II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 14 zusammen hat. Ansonsten stehen noch sieben Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Altenmarker Zweite schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 58 Gegentore verdauen musste. Trotz der Niederlage behält die Altenmarker Reserve den 15. Tabellenplatz. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte die Zweite des TSV Altenmarkt nur vier Zähler.

Die Saison des TSV Heiligkreuz verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von 16 Siegen, drei Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Der Angriff des Gastes wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 74-mal zu. Der Zu-null-Sieg lässt dem Tabellenführer passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Nächster Prüfstein für Altenmarkt II ist die DJK Otting auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:00). Heiligkreuz misst sich zur selben Zeit mit der Reserve des TSV Waging am See.

Kommentare