Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Kirchanschöring III

Chieming-Grabenstätt misst sich mit Anschöring III

Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Kirchanschöring III
+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - SV Kirchanschöring III

Chieming - Am kommenden Samstag um 14:30 Uhr trifft die SG Chieming-Grabenstätt auf den SV Kirchanschöring III. Chieming-Grabenstätt erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem TSV Palling hervor. Anschöring III dagegen schlug die Reserve des TSV Waging am See am Samstag mit 6:0 und hat somit Rückenwind.

Mit 17 Zählern aus neun Spielen steht die SGCG momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Gastgeber tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Die Offensivabteilung der SG Chieming-Grabenstätt funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 27-mal zu. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Chieming-Grabenstätt. Auf heimischem Rasen schnitt die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt jedenfalls ziemlich schwach ab (1-1-2). Zweimal ging die SGCG bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Mit lediglich sieben Zählern aus neun Partien steht der SVK III auf dem Abstiegsrelegationsrang. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto des SV Kirchanschöring III gehen. Auf des Gegners Platz hat die Anschöringer Dritte noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Die Dritte des SVK verbuchte insgesamt zwei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen.

Besonderes Augenmerk sollte Kirchanschörings Dritte auf die Offensive der SG Chieming-Grabenstätt legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Anschöring III steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Chieming-Grabenstätt bedeutend besser als die des SVK III.

Kommentare