Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Palling

Kann Chieming-Grabenstätt den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Palling
+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Palling

Chieming - Der TSV Palling trifft am Samstag (14:30 Uhr) auf die SG Chieming-Grabenstätt. Am Sonntag holte Chieming-Grabenstätt drei Punkte gegen den TSV Petting (3:0). Palling gewann das letzte Spiel gegen die FA Trostberg mit 2:1 und liegt mit 14 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die SGCG dar. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gastgebers stets gesorgt, mehr Tore als die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt (27) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 5. Die SG Chieming-Grabenstätt weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Chieming-Grabenstätt. Auf heimischem Rasen schnitt die SGCG jedenfalls ziemlich schwach ab (1-1-1). Die SG Chieming-Grabenstätt belegt mit 17 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den TSV Palling – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Wer den Gast besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst acht Gegentreffer kassierte der Turn- und Sportverein Palling. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Palling zwei Pleiten. Mehr als Platz fünf ist für den TSV Palling gerade nicht drin.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Chieming-Grabenstätt vor. Palling muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der SGCG zu stoppen. Der TSV Palling ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.