Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SG Chieming-Grabenstätt - TSV Waging am See II (4:3)

Knapper Erfolg für Chieming-Grabenstätt

SG Chieming-Grabenstätt - TSV Waging am See II (4:3)
+
SG Chieming-Grabenstätt - TSV Waging am See II (4:3)

Chieming - Bei der SG Chieming-Grabenstätt gab es für die Zweitvertretung des TSV Waging am See nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 3:4. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

In den 90 Minuten war Chieming-Grabenstätt im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Waging II und fuhr somit einen 4:3-Sieg ein.

Trotz der drei Zähler macht die SGCG im Klassement keinen Boden gut. Der Gastgeber präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 18 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Chieming-Grabenstätt.

Die bisherige Saisonbilanz des TSV 1888 II bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach. Wann findet die Zweite der Waginger die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Chieming-Grabenstätt setzte es eine neuerliche Pleite, womit der TSV Waging am See II im Klassement weiter abrutscht. Waging II musste schon 18 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Während die SGCG am Freitag, den 15.09.2017 (19:00 Uhr) bei der FA Trostberg gastiert, steht für den TSV 1888 II einen Tag später (08:00 Uhr) vor heimischer Kulisse ein Schlagabtausch mit dem TSV Palling auf der Agenda.