Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV DJK Emmerting - TSV Kastl II 2:0

Emmerting macht Punkte gut

+

Emmerting - Die Hausherren wussten wie wichtig die Punkte gegen den direkten Konkurrenten um die Abstiegsplätze ist und zeigten von Anfang an wer Herr im Haus ist.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Die Führung bereits nach 12 Minuten erzielte Marcus Tafelmeier. 

Nachdem Adrian Genz gerade noch geblockt werden konnte, legt Robert Menhart quer auf Tafelmeier, der mühelos vollstrecken

konnte. Ansonsten spielte den Gastgeber die Partie sicher runter und so ging man mit der knappen Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste nach nur zwei Minuten Pech. Mathias Hofmann versank beim Versuch einen Freistoß per Kopf zu klären, die Kugel im eigenen Kasten. 

Das Spiel war durch den Treffer entschieden und so wurde es ein ruhiger Frühsommerkick.

Durch den Dreier verschafft sich der DJK ein schönes Polster nach unten. Für Kastl bleibt es weiterhin eng.

Kommentare