Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Erlstätt - FA Trostberg

Gelingt FAT der Coup?

Vorbericht: SV Erlstätt - FA Trostberg
+
Vorbericht: SV Erlstätt - FA Trostberg

Grabenstätt - Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht die FA Trostberg am Samstag im Spiel gegen den SV Erlstätt mächtig unter Druck. Die fünfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Erlstätt gegen den TSV Heiligkreuz. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Trostberg auf eigener Anlage mit 0:3 dem TSV Palling geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatte der SVE die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 2:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Die Heimbilanz des SV Erlstätt ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur acht Punkte geholt. Im Tableau ist für Erlstätt mit dem siebten Platz noch Luft nach oben.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der FAT ist deutlich zu hoch. 52 Gegentreffer – kein Team der A-Klasse 5 fing sich bislang mehr Tore. Der Gast muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Tabellenletzte besetzt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Gegen den Aufsteiger sind für den SVE drei Punkte fest eingeplant.

Kommentare