Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Heiligkreuz - TSV Altenmarkt/Alz II (6:0)

Heiligkreuz demontiert Altenmarkt II

TSV Heiligkreuz - TSV Altenmarkt/Alz II (6:0)
+
TSV Heiligkreuz - TSV Altenmarkt/Alz II (6:0)

Trostberg - Ein einseitiges Torfestival lieferten der TSV Heiligkreuz und die Reserve des TSV Altenmarkt/Alz mit dem Endstand von 6:0. An der Favoritenstellung ließ Heiligkreuz keine Zweifel aufkommen und trug gegen Altenmarkt II einen Sieg davon.

Letztlich feierte der TSV Heiligkreuz gegen den TSVA II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:0-Heimsieg.

Heiligkreuz ist seit vier Spielen unbezwungen. Der Gastgeber knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der Turn- und Sportverein Heiligkreuz fünf Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Durch die drei Punkte verbessert sich der Turnsportverein aus Heiligkreuz im Tableau auf die fünfte Position. 29 Tore – mehr Treffer als der TSV Heiligkreuz verbuchte kein anderes Team der A-Klasse 5.

Für den TSV Altenmarkt/Alz II sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des Gasts immens. Auf Altenmarkt II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Altenmarker Zweite bereits 34 Gegentreffer hinnehmen. Heiligkreuz reist schon am Samstag zur Zweitvertretung des TSV Waging am See. Der TSVA II empfängt schon am Samstag die DJK Otting als nächsten Gegner.

Kommentare