Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Heiligkreuz - TuS Traunreut II

Setzt TSV Heiligkreuz den Trend fort?

Vorbericht: TSV Heiligkreuz - TuS Traunreut II
+
Vorbericht: TSV Heiligkreuz - TuS Traunreut II

Trostberg - Am Samstag geht es für die Reserve des TuS Traunreut zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der TSV Heiligkreuz nun ohne Niederlage. Heiligkreuz gewann das letzte Spiel und hat nun 30 Punkte auf dem Konto. Hinter Traunreut II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen die Zweitvertretung des TSV Waging am See verbuchte man einen 3:2-Erfolg. Im Hinspiel hatte der TSV Heiligkreuz auswärts einen 2:0-Sieg verbucht.

49 Tore – mehr Treffer als der Gastgeber verbuchte kein anderes Team der A-Klasse 5. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der Spitzenreiter holte daheim bislang vier Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Der Turn- und Sportverein Heiligkreuz weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor.

Der TuS II holte bisher nur zehn Zähler auf fremdem Geläuf. Fünf Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die Zweite der Traunreuter belegt momentan mit 20 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 23:23 ausgeglichen.

Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Heiligkreuz entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während der TuS Traunreut II in dieser Zeit drei Erfolge und zwei Remis vorweist. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der TSV Heiligkreuz vor. Traunreut II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Heiligkreuz zu stoppen. Der TuS II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentare