Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Heiligkreuz - FA Trostberg (6:2)

Tore am laufenden Band für Heiligkreuz

TSV Heiligkreuz - FA Trostberg (6:2)
+
TSV Heiligkreuz - FA Trostberg (6:2)

Trostberg - Beim TSV Heiligkreuz gab es für die FA Trostberg nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 2:6. Heiligkreuz ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Letztlich feierte der Gastgeber gegen Trostberg nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:2-Heimsieg.

Der TSV Heiligkreuz schraubt das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 23 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz zwei. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Heiligkreuz stets gesorgt, mehr Tore als der Turn- und Sportverein Heiligkreuz (41) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 5. Die bisherige Spielzeit des TSV Heiligkreuz ist weiter von Erfolg gekrönt. Der Turnsportverein aus Heiligkreuz verbuchte insgesamt sieben Siege und zwei Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen.

Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss die FAT in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. 13:43 – das Torverhältnis des Tabellenletzten spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der Aufsteiger kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile neun zusammen hat. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz.

Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird Heiligkreuz die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Als Nächstes steht der TSV Heiligkreuz der SG Chieming-Grabenstätt gegenüber (Samstag, 13:00 Uhr). Kommenden Mittwoch muss die FA Trostberg reisen. Es steht ein Gastspiel beim SV Kirchanschöring III auf dem Programm (Mittwoch, 19:00 Uhr).

Kommentare