Vorbericht: TSV Heiligkreuz - FA Trostberg

TSV Heiligkreuz will weiter Boden gutmachen

+
Vorbericht: TSV Heiligkreuz - FA Trostberg

Trostberg - Am Samstag geht es für die FA Trostberg zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der TSV Heiligkreuz nun ohne Niederlage. Letzte Woche gewann Heiligkreuz gegen die Zweitvertretung des TSV Waging am See mit 6:3. Damit liegt der TSV Heiligkreuz mit 20 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich Trostberg dagegen kürzlich gegen den TSV Tengling zufriedengeben.

Mehr als Platz fünf ist für Heiligkreuz gerade nicht drin. Erfolgsgarant des Gastgebers ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 35 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Drei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim TSV Heiligkreuz. Nach zehn Spielen weiß der Turn- und Sportverein Heiligkreuz sechs Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite.

Die FAT belegt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der Gast bislang noch nicht. Der Angriff des Schlusslichts ist mit elf Treffern der erfolgloseste der A-Klasse 5.

Bei Heiligkreuz sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der Turnsportverein aus Heiligkreuz das Feld als Sieger, während die FA Trostberg in dieser Zeit sieglos blieb. Von der Offensive des TSV Heiligkreuz geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Keine leichte Aufgabe für Trostberg. Heiligkreuz hat 18 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für die FAT aber endlich der erste Saisonsieg her!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare