Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Kastl II - FC Kirchweidach 0:6

Kirchweidach zerschießt Kastl II

+

Kastl - Für Kirchweidach geht es immer noch um den Aufstieg in die nächste Klasse und konnten mal wieder auf ihren Toptorjäger Marco Lebesmühlbacher setzen.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Der FC in überragender Form zeigt von Anfang an wer der Boss ist. In der 2. Minute tankte sich Robert Pall das erste mal durch und netzte ein.

Der zweite Treffer wollte nicht lange warten. Michael Breucker zog in der 6. ab und verwandelte. Wo viele Tor fallen, ist Marco Lebesmühlbacher nicht weit und reihte sich natürlich ebenso in die Torjägerliste ein. Das 3:0 besorgte er bereits in der 12. Minute.

Für die Hausherren kam es allerdings noch härter, 37. Minute, Lebesmühlbacher zum zweiten mal vor der Kiste und versenkte das Leder wieder. Das 5:0 schoss Martin Wimmer in der 42. Minute.

Nach der Pause gingen die Gäste vom Gas und spielten das Spiel runter. Nur Lebesmühlbacher hatte immer noch nicht genug und verwandelte in der 53. Minute zu seinem Hattrick.  

Kommentare