Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Kastl II - TSV Stammham 2:2

Kellerduell in Kastl

+

Kastl II - Stammham benötigte unbedingt den Dreier um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze nicht ganz zu verlieren, doch ach der Gastgeber benötigt unbedingt die Punkte.

Die Partie war von Anfang an hart geführt. Beide Mannschaften wussten genau um was es ging. 

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Die Hausherren waren in den ersten Minuten aber wacher und konnten in der 30. Minute durch  Sebastian Noebauer in Führung gehen. Die Gäste allerdings nicht geschockt, konnten nur zehn Minuten später das Ausgleich erzielen. Marco Asbeck zog ab und traf. Der Schiedsrichter musste im Laufe der Partie des öfteren in seine Brusttasche greifen, um die Spieler zu verwarnen. Elf Minuten vor dem Abpfiff der Partie konnte Isamael Rahmati die erneute Führung herstellen. Sein Abschluss war für Gästekeeper Pfeffer nicht abzuwehren. 

Doch der TSV aus Stammham gab sich immer noch nicht geschlagen und warf alles nach vorne. Der Lohn für die Mühen war der verdiente Ausgleich durch Stefan Forster. 

Schlussszene der Partie war die Gelb-Rote Karte für Felix Unterreiner auf Seiten der Gäste.

Kommentare