Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: FC Kirchweidach - TSV Altenmarkt/Alz II

Behält Kirchweidach Rückenwind?

Vorbericht: FC Kirchweidach - TSV Altenmarkt/Alz II
+
Vorbericht: FC Kirchweidach - TSV Altenmarkt/Alz II

Der FC Kirchweidach will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen die Zweitvertretung des TSV Altenmarkt/Alz ausbauen. Kirchweidach gewann das letzte Spiel und hat nun 18 Punkte auf dem Konto. Zuletzt kam Altenmarkt II zu einem 3:1-Erfolg über SV Oberfeldkirchen.

Der FCK befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. In dieser Saison sammelte das Heimteam bisher sechs Siege und kassierte zwei Niederlagen. Die Offensivabteilung des FC Kirchweidach funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 23-mal zu.

Nur einmal ging der TSVA II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Der Gast verbuchte insgesamt einen Sieg, drei Remis und vier Niederlagen. In der Defensive drückt der Schuh beim TSV Altenmarkt/Alz II, was in den bereits 23 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Altenmarker Zweite holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von Altenmarkt II derzeit nicht. Die Offensive von Kirchweidach kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der Fußball-Club Kirchweidach im Schnitt. Für den TSVA II wird es sehr schwer, beim FCK zu punkten.

Kommentare