Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ESV Mühldorf - TuS Mettenheim

Mettenheim will weiter Boden gutmachen

Vorbericht: ESV Mühldorf - TuS Mettenheim
+
Vorbericht: ESV Mühldorf - TuS Mettenheim

Am Sonntag bekommt es der ESV Mühldorf mit dem TuS Mettenheim zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der ESVM zog gegen die Zweitvertretung des SV 1966 Kay am letzten Spieltag mit 0:4 den Kürzeren. Mettenheim dagegen gewann das letzte Spiel souverän mit 3:0 gegen den SV Haiming und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel hatte der TuSM einen 7:1-Kantersieg davongetragen.

Der ESV Mühldorf belegt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur elf Treffern stellt der Gastgeber den harmlosesten Angriff der A-Klasse 5.

Der TuS Mettenheim ist mit 19 Punkten aus acht Partien gut in die Saison gestartet. Der Gast steht aktuell auf Position 15 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Zuletzt lief es erfreulich für Mettenheim, was 15 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Nur einmal gab sich der Mettenheimer TuS bisher geschlagen.

In der Fremde ruft der TuSM die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim ESVM? Mehr als drei Tore pro Spiel muss der ESV Mühldorf im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der TuS Mettenheim kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Der ESVM muss einen Galatag erwischen, um gegen Mettenheim etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der ESV Mühldorf lediglich der Herausforderer.

Kommentare