Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK Otting - TuS Engelsberg (2:0)

DJK Otting auf Aufstiegskurs

DJK Otting - TuS Engelsberg (2:0)
+
DJK Otting - TuS Engelsberg (2:0)

Mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck ging es für den TuS Engelsberg vom Auswärtsmatch bei der DJK Otting in Richtung Heimat. Die Beobachter waren sich einig, dass Engelsberg als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Otting ist seit drei Spielen unbezwungen. Prunkstück der Heimmannschaft ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sechs Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die DJK 1966 Otting hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne.

Für den TuS 1967 sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den elften Platz in der Tabelle ein. Nun musste sich der TuS 1967 Engelsberg schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Am Sonntag, den 07.10.2018 (15:00 Uhr) reist die DJKO zum TSV Tengling, zwei Tage später (19:30 Uhr) begrüßt der TuS Engelsberg die Zweitvertretung des TSV Waging am See vor heimischer Kulisse.

Kommentare