Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Traunreut II - TSV Altenmarkt/Alz II (5:1)

Abfuhr für Altenmarkt II bei Traunreut II

TuS Traunreut II - TSV Altenmarkt/Alz II (5:1)
+
TuS Traunreut II - TSV Altenmarkt/Alz II (5:1)

Bei der Reserve des TuS Traunreut holte sich die Zweitvertretung des TSV Altenmarkt/Alz eine 1:5-Schlappe ab. Traunreut II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte das Heimteam nur sieben Zähler. Die Zweite der Traunreuter ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die vierte Position vorgerückt.

In den letzten fünf Begegnungen holte Altenmarkt II insgesamt nur vier Zähler. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Gastes ist deutlich zu hoch. 34 Gegentreffer – kein Team der A-Klasse 5 fing sich bislang mehr Tore ein. Die Altenmarker Zweite bleibt die defensivschwächste Mannschaft der A-Klasse 5. Nach der empfindlichen Schlappe steckt die Altenmarker Reserve weiter im Schlamassel. Die Zweite des TSV Altenmarkt musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Reserve des TSV Altenmarkt insgesamt auch nur einen Sieg und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Für den TuS II geht es schon am Samstag beim SV 1966 Kay II weiter. Für den TSVA II geht es schon am Samstag weiter, wenn man den TSV Palling empfängt.

Kommentare