Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Traunreut II - TSV Palling

Kann Traunreut II punkten?

Vorbericht: TuS Traunreut II - TSV Palling
+
Vorbericht: TuS Traunreut II - TSV Palling

Die Reserve des TuS Traunreut will im Spiel gegen den TSV Palling nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Traunreut II kürzlich gegen den SV Kirchanschöring II zufriedengeben. Letzte Woche siegte Palling gegen TuS Alztal Garching/Alz II mit 2:1. Damit liegt der TSV Palling mit sechs Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Wer den TuS II besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst vier Gegentreffer kassierte der Gastgeber. Im Tableau ist für den TuS Traunreut II mit dem achten Platz noch Luft nach oben.

Die Angriffsreihe von Palling lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die zwölf geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Aufpassen sollte Traunreut II auf die Offensivabteilung des TSV Palling, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlägt. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur einem Punkt auf Schlagdistanz zueinander. Die bisherige Ausbeute des TuS II: ein Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Mit zwei Siegen weist die Bilanz von Palling genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentare