Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: FA Trostberg - TSV Palling

Packt FA Trostberg den ersten Heimsieg?

Vorbericht: FA Trostberg - TSV Palling
+
Vorbericht: FA Trostberg - TSV Palling

Trostberg - Am Dienstag trifft die FA Trostberg auf den TSV Palling. Trostberg musste am letzten Spieltag die elfte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Palling musste sich im vorigen Spiel dem TSV Heiligkreuz mit 0:4 beugen. Im Hinspiel hatte der TSV Palling die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Die FAT besetzt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Ausbeute der Offensive ist beim Gastgeber verbesserungswürdig, was man an den erst 14 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Der aktuelle Ertrag von Palling zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Mit 23 Zählern aus 14 Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mehr als drei Tore pro Spiel muss die FA Trostberg im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der TSV Palling kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Trostberg bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß Palling bislang zu überzeugen. Mit dem TSV Palling empfängt die FAT diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentare