Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Waging am See II - TSV Altenmarkt/Alz II

Kellerkinder unter sich

Vorbericht: TSV Waging am See II - TSV Altenmarkt/Alz II
+
Vorbericht: TSV Waging am See II - TSV Altenmarkt/Alz II

Gegen die Reserve des TSV Altenmarkt/Alz soll der Zweitvertretung des TSV Waging am See das gelingen, was dem Gastgeber in den letzten sieben Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Waging II ernüchternd. Gegen den TSV Traunwalchen kassierte man eine 2:4-Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für Altenmarkt II mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen Traunwalchen. Das Hinspiel zwischen dem TSVA II und dem TSV 1888 II endete 4:7.

Der TSV Waging am See II nimmt mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Drei Siege und vier Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz von Waging II gegenüber. Auf den TSV 1888 II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Zweite der Waginger bereits 40 Gegentreffer hinnehmen.

In der Fremde ist beim TSV Altenmarkt/Alz II noch Sand im Getriebe. Erst sechs Punkte sammelte man bisher auswärts. Der Gast befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Altenmarker Zweite verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und elf Niederlagen. Die Defensive von Altenmarkt II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 47-mal war dies der Fall.

Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den TSVA II dar. Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der TSV Waging am See II im Schnitt 2,7 Treffer kassiert, sind es beim TSV Altenmarkt/Alz II sogar 2,9. Mit Waging II spielt Altenmarkt II gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentare