Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Waging am See II - TSV Tengling

Schwerer Prüfstein für Waging II

Vorbericht: TSV Waging am See II - TSV Tengling
+
Vorbericht: TSV Waging am See II - TSV Tengling

Der Zweitvertretung des TSV Waging am See steht gegen den TSV Tengling eine schwere Aufgabe bevor. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Waging II kürzlich gegen den SV Kirchanschöring III zufriedengeben. Letzte Woche gewann Tengling gegen die Reserve des TSV Altenmarkt/Alz mit 1:0. Somit nimmt der TSV Tengling mit 39 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Tore waren zwischen beiden Mannschaften im Hinspiel Mangelware (0:0), nun hoffen die Fans auf „Offensivkost“.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TSV 1888 II in den vergangenen fünf Spielen. Die Zwischenbilanz des Gastgebers liest sich wie folgt: vier Siege, fünf Remis und zwölf Niederlagen. Zu mehr als Platz 19 reicht die Bilanz des TSV Waging am See II derzeit nicht. Auf Waging II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Zweite der Waginger bereits 56 Gegentreffer hinnehmen.

Zuletzt lief es erfreulich für Tengling, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Der Gast holte aus den bisherigen Partien elf Siege, sechs Remis und vier Niederlagen. Mehr als zwei Tore pro Spiel muss der TSV 1888 II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der TSV Tengling kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Tengling geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem TSV Waging am See II.

Kommentare