Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Waging am See II - TuS Traunreut II

TSV 1888 II fordert TuS II heraus

Vorbericht: TSV Waging am See II - TuS Traunreut II
+
Vorbericht: TSV Waging am See II - TuS Traunreut II

Waging am See - Nachdem es in den letzten fünf Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die Reserve des TSV Waging am See gegen die Zweitvertretung des TuS Traunreut in die Erfolgsspur zurückfinden. Das letzte Ligaspiel endete für Waging II mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den SV Erlstätt. Traunreut II dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 3:0 gegen den TSV Tengling und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel hatte TSV Waging am See II beim TuS II mit 1:0 für sich entschieden.

Drei Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen stehen bis dato für den TSV 1888 II zu Buche. Der Gastgeber belegt mit 13 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Die Hintermannschaft des TSV Waging am See II steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 33 Gegentore kassierte die Zweite der Waginger im Laufe der bisherigen Saison.

Bislang fuhr der TuS Traunreut II vier Siege, fünf Remis sowie fünf Niederlagen ein. Der Gast nimmt mit 17 Punkten den achten Tabellenplatz ein. Auswärts drückt der Schuh – nur sieben Punkte stehen auf der Habenseite von Traunreut II. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Waging II steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Kommentare