Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch Jettenbach kann Tittmoning nicht stoppen

Auch die SpVgg Jettenbach ist beim Versuch gescheitert, dem TSV Tittmoning ein Bein zu stellen. Der Tabellenführer erledigte seine Pflichtaufgabe souverän mit 4:1. 

Simon Prestel brachte den TSV nach elf Minuten in Führung, Sebastian Peisker erhöhte fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0. Johannes Lebacher konnte in der 54. Spielminute zwar verkürzen, doch die Gäste zeigten sich nicht geschockt. Erneut Prestl (61.) und Robert Maier (76.) entschieden die Partie.

Den Tittmoningern ist der Aufstieg nun kaum mehr zu nehmen, während Jettenbach weiter einen soliden sechs-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze hat. 

Kommentare