Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Burgkirchen wieder in der Spur

Der SV Gendorf Burgkirchen ist, nach Anlaufschwierigkeiten in der Rückrunde, pünktlich zum Saisonendspurt wieder in der Spur und konnte gegen den TSV Feichten bereits den dritten Sieg in Folge feiern. Dabei ließen die Burgkirchener von Beginn ab keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Bereits nach drei gespielten Minuten konnte der SVG das erste Mal jubeln. Andreas Kutnjak stahl sich seinem Bewacher davon und konnte nach einer Flanke von Wagner unbedrängt zum Führungstreffer einköpfen. Auch in der Folgephase war die Heimelf dem TSV Feichten haushoch überlegen. Logische Konsequenz war der zweite Treffer. Diesmal war es Hannes Leipolt, der in Anschluss an eine Ecke, per Kopf erfolgreich war. In Gewissheit der sicheren Führung ließ Burgkirchen die Zügel nun etwas schleifen, sodass die Gäste die Partie einigermaßen ausgeglichen gestalten konnten. Bartl hatte so auch eine erste Möglichkeit, verzog aus 22 Metern aber knapp. Mit dem 3:0, durch Recep Alkayas schönen Fernschuss, machten die Gendorfer allerdings den Deckel auf die Partie. Nach dem Seitenwechsel konnten Wagner und Thiel per sehenswertem Drehschuss sogar noch auf 5:0 erhöhen. (bre/aub)

Kommentare