Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV DJK Emmerting -  SV 1966 Kay II 4:0

Emmerting ohne Probleme gegen Kay II

+

Emmerting - Der SV DJK Emmerting feiert einen verdienten Heimsieg über die zweite Mannschaft aus Kay.

Die Hausherren begannen stark und konnten bereits nach sechs Spielminuten in Führung gehen. Nach Zuckerpass von Robert Menhart auf Christoph Ramerth, der sich gegen Max Aicher durchsetzte und allein auf Torwart Krautenbacher zulief, konnte den Ball überlegt aus sieben Metern ins lange Eck einschieben. In der 20 Spielminuten die Vorentscheidung, nach Ecke Stephan Göbl traf Robert Menhart volley nur den Pfosten. Maxi Huster stand aber goldrichtig und traf zur 2:0-Führung. 

Im zweiten Abschnitt spielten weiter die Hausherren und konnte auf 3:0 erhöhen. Ein lang geschlagener Ball auf Torhüter Krautenbacher, der den Ball fangen wollte, übersah aber den heranstürmenden Marcus Tafelmeier, der sich den Ball per Kopf vorbeilegen konnte und unbedrängt ins leere Tor schob. Die Entscheidung nach gut einer Stunde, nach Flanke von Stephan Göbl verpassen Torhüter und Abwehrspieler den Ball zu klären und Marcus Tafelmeier schob lässig zum 4:0-Endstand ein.

Pressemeldung SV DJK Emmerting

Kommentare