Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Haiming - TSV Palling 1:1

Palling kämpft weiter um den Abstieg

Haiming - In einem schnellen, harten, aber fairen Spiel gab es keinen Sieger. Die Pallinger Mannschaft stemmte sich vehement gegen den drohenden Abstieg.

Nach einer Unachtsamkeit in der siebten Minute ging Palling durch Michlbauer Benedikt in Führung, der einen Querpass von Berger Manuel nach einer Freistoßflanke verwertete. In der 13. Minute traf Max Spielberger den Pfosten. Den Nachschuss von Hubert Grünwald hielt Markus Babinger bravourös.

Nachdem der Tormann nochmal gegen Spielberger klären konnte, erzielte Christoph Unterstöger per Kopf in der 17. Minute den Ausgleich. Vorlagengeber war Antun Putak per Kopf nach einer Ecke. Derselbe Spieler traf in der 30. Minute den Innenpfosten, von wo der Ball ins Feld zurücksprang. In der 33. Minute schoss Manuel Berger nach einer Freistoßflanke von Dennis Gabler aus fünf Meter knapp übers Tor.

Zwei Siegchancen nicht verwertet

Einen Flachschuss von Christoh Unterstöger in der 40. Minute hielt Babinger erneut. In der 42. Minute köpfte Markus Baumgartner völlig frei den Ball direkt TM Marcel Rupprecht in die Arme, der eine sehr starke Partie ablieferte.

In der zweiten Halbzeit ging der offene Schlagabtausch weiter. Haiming hatte dabei zwei Superchancen zum Siegtreffer. In der 72. Minute verzog Michael Maier nach einem Gewühl im Strafraum knapp und in der 85. Minute stand Antun Putak völlig frei, konnte den Ball aber nicht verwerten.

_

Pressemitteilung SV Haiming

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare