Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Stammham - FC Kirchweidach 3:2

Marchner sorgt für Entscheidung

+

Stammham - Der Abstiegsbedrohte TSV Stammham kommt immer besser in Fahrt. Kurz vor der Winterpause gelingt ihnen gegen Kirchweidach der große Coup.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Besser in die Partie kamen allerdings die Gäste. Leo Blösl bekam in der 9. Minute das Leder und brachte diese gleich im Tor unter. Die Gastgeber konnten aber bereits zehn Minuten später die Führung egalisieren und durch Mathias Siegert den Ausgleich erzielen. Mit dem Pausenpfiff, konnte Torjäger Marco Lebensmühlbacher die alte Führung wieder herstellen und versenkte das Runde im Eckigen. 

Nach der Pause, wieder die der TSV stärker, konnte durch Tim Schnauhuber das 2:2 erzielen. Die Stammhamer witterten ihre große Chance und legten weiter nach. Ihre Bemühungen wurden durch Maximilian Marchner belohnt, der abzog und die entscheidende Bude machte. 

Für den TSV wichtige drei Punkte, die sie wieder auf Schlagdistanz zu den Nichtabstiegsplätzen bringt. 

Kommentare