Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Tengling - TSV Kastl II 3:3

Munteres Hin-und-Her in Tengling

+

Tengling - Bei schönstem Fritz-Walter-Wetter konnten die Spieler den Zuschauern einiges bieten. Die Tore folgen auf beiden Seiten gleichermaßen.

Service:

Die Spielstatistik

Die Tabelle

Das 0:1 für die Gäste, konnte nach vier Minuten Enrico Reinhard erzielen. Nur vier Minuten später glich Mathias Poschner für die Gastgeber aus. Mitte der ersten Hälfte kamen wieder die Kastler zur Führung. Alexander Bogdanovic zog das Leder auf und versenkte es im Kasten der Tenglinger. 

Nach der Pause, Blitzstart von Florian Kaiser. Er schnappte sich nach nur zwei Minuten den Ball und schloss erfolgreich ab. Die Hausherren jetzt stärker konnten auch zum ersten Mal in Führung gehen. Wieder war es Poschner, der dem Keeper der Gäste keinen Chance ließ. In der 78. Minute bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. Die Einladung zum Tor nahm Tobias Urban gerne an und verlud den Keeper eiskalt. 

Die Gelb-Rote Karte für Lorenz Schuster in der 81. Minute sollte nicht mehr entscheidend für die Partie werden. 

Kommentare