Gendorf gewinnt Derby

Der SV Gendorf Burgkirchen konnte sich vor heimischer Kulisse gegen den DJK Emmerting durchsetzen. Ein Spiel auf Augenhöhe, das bis zur letzten Minute spannend blieb, sahen 90 Zuschauer im Gendorfer Alzstadion. Die sichere Spielweise beider Abwehrreihen ermöglichte es den Offensivsspielern kaum, Chancen herzustellen. So ereignete sich auf beiden Seiten nur eine gefährliche Torchance. In der 27. Minute hatte Ramerth die Möglichkeit Emmerting in Führung zu bringen, scheiterte jedoch an Kneißl. Kurz vor der Pause hatte Syla per Freistoß eine Einschussmöglichkeit, doch auch da hatte der Keeper keine Probleme. Nach der Pause kamen die Gendorfer einen Tick konzentrierter und besser auf das Spielfeld. Syla und Pietsch scheiterten nur knapp am Torhüter Starflinger. In der 66. Minute dann der erlösende Treffer. Ein langes Zuspiel von Völkel auf Vanja Kutnjak war vorausgegangen, Kutnjak umkurvte seinen Gegenspieler und netzte aus 12 Metern ein. Umso länger das Spiel dauert umso mehr wollten die Emmertinger den Ausgleich. Die letzte Chance in er 92. Minute vergaben sie jedoch, weil Kneißl super hielt. Am Ende war es ein verdienter Derbysieg für die Gendorfer. (tas/svgb)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare