Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kirchweihdach II chancenlos

Auch die Reserve des FC Kirchweihdach hat in 90 Spielminuten kein Mittel gegen den Tabellenführer aus Tittmoning gefunden. Bereits in der vierten Minute landete der Ball das erste Mal im Tor der Gastgeber. Diese waren anscheindend noch nicht richtig wach und ließen so den Querpass von Nikolaus Eisl durch zu Tim von Kannen der aus drei Metern leichtes Spiel hatte – 0:1. Die Hausherren kamen so garnicht ins Spiel und konnten weder nach vorne noch nach hinten erfolgreich gegen die Gäste ankämpfen. Kirchweihdach ließ viele Chancen zu und kassierte so auch in der 40. Spielminute das 0:2. Diesmal kam der Ball per Steilvorlage zu Eisl, der aus 18 Metern zum zweiten Treffer vollendete. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich auch der FC einige Chancen, wie in der 58. Minute, als Marco Jira nach Doppelpassspiel mit Thomas Meuer knapp vorbei schoss. Das 3:0 für den TSV erzielte Benedikt Berger mit einem strammen Schuss aus 20 Metern. Nur neun Minuten später durfte er erneut einetzen. Diesmal erlangte er den Ball durch einen Fehlpass der Gastgeber im eigenen Strafraum. Die beiden Chancen in der 75. - Kopfball von Christoph Langosch - und 80. - Freistoß knapp übers Tor von Benedikt Treikauskas - konnten das Ergebnis nicht mehr beschönigen.

(mas/sre)

Kommentare