Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Taufkirchen holt ersten Punkt

Der TSV Taufkirchen hat am zweiten Spieltag auch seinen ersten Punkt der neuen A-Klassen Saison geholt. Dabei sah es im Spiel gegen den TuS Alztal Garching anfangs gar nicht gut für die Heimelf aus. Die Garchinger fanden wesentlich besser in die Partie und waren die überlegenen Mannschaft. Dies machte sich auch bereits in der 11. Spielminute bezahlt. Alesandra Basana war nach einem Hiermeier-Pass auf und davon und konnte locker zur Führung einschieben. Nach einer Viertelstunde fing sich Taufkirchen jedoch allmählich und hatte durch Matthias Bernharts Lattenschuss eine erste gute Möglichkeit. Nach 24 gespielten Minuten hätte Heimtorwart Wastlhuber dann aber fast die Bemühungen seiner Vorderleute zu Nichte gemacht, als er einen Garchinger Stürmer anschoss. Das Spielgerät trudelte jedoch nur um Zentimeter am Tor vorbei. In der zweiten Halbzeit intensivierte Taufkirchen dann seine Bemühungen, doch ein Treffer wollte weiter nicht fallen. Sowohl Strobl, als auch  Schönhuber scheiterten an einem glänzendem Reflex von Wallner. In der Nachspielzeit belohnten sich die Hausherren dann durch Halmbachers Ausgleichstreffer doch noch für ihren Aufwand. (bre/sch)

Kommentare