Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Taufkirchen punktet im Abstiegskampf

Der TSV Taufkirchen hat im Abstiegskampf der A-Klasse wieder punkten können. Gegen den direkten Konkurrenten Peterskirchen konnte man sich knapp mit 3:2 durchsetzen. Gäste-Keeper Mittermaier war es zu verdanken, dass die Peterskirchener Reserve bis zur 16. Minute das Remis halten konnten, doch dann steig Hans Halmbacher nach einer Ecke am höchsten und vollendete zur hochverdienten Führung für die Hausherren. Nach 27 Minuten fiel dann die Kopie des ersten Treffers. Wieder war es Halmbacher, der nach einer Ecke völlig freistehend zum 2:0 einköpfte. Bis zur Halbzeitpause tat sich dann nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste wie verwandelt aus der Halbzeitpause. In der 52. Spielminute stieg Christian Kaltenhauser am höchsten und köpfte zum Anschlusstreffer ein. In der Folgephase hatte Peterskirchen beste Chancen, doch Taufkirchen war es, dass zum umjubelten 3:1 abschloss. Wieder war es Halmbacher, der nach einer Ecke an den Ball kam, sein Kopfball wurde noch abgefälscht und landete unhaltbar in den Maschen. Peterskirchen ließ zwar nicht locker, kam aber lediglich noch zum Anschlusstreffer durch Korbi Mayer, der nach einem Freistoß wieder mal per Kopf erfolgreich war. 

Kommentare