Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tittmoning gewinnt Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der A-Klasse 5 konnte sich der TSV Tittmoning gegen den TV Kraiburg hochverdient mit 2:0 durchsetzen und bleibt zuhause in dieser Saison ohne Punktverlust. Den Beginn aber dominierten die Gäste aus Kraiburg und hatten nach einer Ecke die erste Chance. Die Hereingabe aus elf Metern setzte Thomas Dürmeier (4.) an den Pfosten.  Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Hausherren die Partie in den Griff. In der 30. Minute dann die Führung für den TSV. Eine Flanke von Sebastian Gruber verlängerte Beni Berger an den langen Pfosten, wo Menfiz Krjiezi aus kurzer Distanz nur noch einköpfen brauchte. Nach einem schönen Zuspiel von Simon Prestel traf Albert Buxmann (35.) nur den Pfosten und Buxmann war es auch, der eine Flanke von Prestel nicht verwerten konnte. Kurz vor der Halbzeit bediente Buxmann Prestel (42.) mustergültig, der aber alleine vor Torhüter Matthias Gensthaler Matthias den Ball neben das Tor setzte. Nach dem Seitenwechsel versäumte der TSV das Ergebnis höher zu gestalten. Erst setzte Menfiz Krjiezi (49.) einen Schuss nach Zuspiel von Beni Berger neben das Tor, dann vergab Buxmann (52.). Ein tolle Kombination über Krjiezi zu Daniel Maier (53.) setzte dieser knapp neben das Tor. Nach einer schönen Hereingabe von Berger parierte Gensthaler gegen Prestel aus kurzer Distanz.  In der 76. Minute fiel dann die Entscheidung für den TSV. Ein Freistoß aus 40m rechter Position zirkelte Krjiezi unter Mithilfe von Torwart Gensthaler Matthias in den oberen Winkel. Prestel hätte das Ergebnis noch höher gestalten können, so aber blieb es beim verdienten 2:0 für den TSV Titttmoning.

Kommentare