Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1895 Teisendorf - FC Hammerau II 8:0

Teisendorf schießt Hammerau II vom Platz

+

Teisendorf - In nur drei Minuten, drei Tore zu fangen passiert auch nicht alle Tage, heute war aber so ein Tag für Hammerau.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

In der 22. Minute begann das Torfestival. Daniel Stippel mit der Führung. Eine Minute später stach Michael Zeiler zu, der wiederum wieder nur eine Minute benötigte, um seinen Doppelpack perfekt zu machen. 

Den Pausenstand von 4:0 stelle Sebastian Pöllner in der 36. Minute her. Das Spiel war zwar schon lange entschieden, dennoch hatten die Hausherren bock Tore zu schießen.

In der 53. Minute trug sich Baboucarr Jarjoy in die Torschützenliste ein. Musa Jeng ballerte in der 59. Minute zum 6:0 los. In der 78. Minute sah Andreas Jaksch die Gelb-Rote Karte und verabschiedete sich in Richtung Tribüne. In den Schlussminuten klingelte es noch zweimal im Kasten der Gäste. Philipp Bauregger zum 7:0 und Niclas Reiter mit dem Schlusstreffer in der 89. Minute.

Hammerau, mit einem ganz schlechten Tag, der sie der B-Klasse immer näher bringt. 

Kommentare