Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Bergen - ESV Freilassing II 1:1

Bergen und Freilassing trennen sich 1:1

Bergen - Ein am Ende gerechtes Unentschieden sahen beide Fanlager in Bergen.

Von Beginn an entwickelte sich zwischen Bergen und Freilassing ein rassiges Fußballspiel. Gegen ein spielerisch starkes Freilassinger Mittelfeld um Viktor Vasas und Tobias Schindler setzte die Bergener Elf vor allem Kampf und Einsatzwillen entgegen, so dass sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit weitestgehend neutralisierten. Die größte Gelegenheit hatte Thomas Maierhofer für den TSV, der eine Flanke von Musa Sarjo am langen Pfosten technisch anspruchsvoll an den Außenpfosten setzte.

Hausherren geraten in Überzahl

In der zweiten Halbzeit erspielte sich die verstärkte Landesliga-Reserve ein spielerisches Übergewicht und drängte auf den Führungstreffer. Es dauerte jedoch bis zur 69. Minute bis

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Marco Weishäupl per Freistoß aus 18 Metern die Führung erzielte. Fünf Minuten später schwächten sich die Hausherren auch noch selbst, nachdem Thomas Schlosser die Gelb-Rote-Karte wegen wiederholten Foulspiel sah. Die Gäste schalteten nach der Führung jedoch merklich einen Gang zurück was die dezimierte Bergener Elf nutzte um sich wieder mehr Ballbesitz zu erarbeiten.

Abfalter patzt - Ausgleich

Zehn Minuten vor Schluss konnte Sarjo in den Strafraum geschickt werden. Dieser scheiterte jedoch noch an Andreas Abfalter im Tor der Gäste. Die darauffolgende Ecke unterschätzte dieser allerdings folgenschwer. Der darauf spekulierende Raphael Lechner konnte den hohen Ball per Kopf ins daraufhin leere Tor köpfen. Nur drei Minuten später kassierten auch die Gäste eine Ampelkarte durch Michael Kierstein, der wiederholt Granget im Tor der Bergener foulte. Freilassing drückte in der Schlussphase nochmals auf die Führung. Sowohl Weishäupl als auch Christoph Geisler scheiterten jedoch aus aussichtsreicher Position an Granget, weswegen es letztendlich bei einem 1:1-Remis blieb.

Pressemitteilung TSV Bergen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare